Benefizkonzert 2016

Benefizkonzert 2016

Samstag, 26. November 2016 war es wieder soweit. Wir erlebten ein Benefizkonzert vom Feinsten! Bereits um 18.30 kamen die ersten Gäste um sich einen Platz zu sichern. Um 20 Uhr war die Kirche voll besetzt.  Jodlerinnen und Jodler zogen mit einem Naturjodel in die Kirche ein, gefolgt von Esther Brönnimann und Nicolas Senn. Das Puplikum klatschte und freute sich auf die Darbietungen an diesem Abend.

Die musikalischen Darbietungen waren sehr abwechslungsreich.und super schön. Unsere Jodlerinnen und Jodler aus Herisau das  Saum Chörli, Jodlergruppe Schötze-Chörli Stein, Esther Brönnimann und Nicolas Senn mit seinem Hackbrett wurden von den anwesenden Zuhörern mit einem grossen Applaus belohnt. Das Konzert dauerte 100 Minuten ohne Pause. Es war einfach toll und man bekam so richtig Gänsehautbei den vielen abwechslungsreichen Vorträgen. Ein Highlight war das Ave-Maria das von Esther vorgetragen wurde. Nicolas Senn zeigte uns auf seinem Hackbrett, dass man eben auch moderne Musik (Rock and Roll, Pop und Schlager spielen kann)

Alle Musikerinnen und Musiker traten für uns ohne Gage auf. Die anschliessende Kollekte war gut ausgefallen, der Erlös fliesst in unser neues Projekt „Harlequin“ in Atlantis / Südafrika. ein weiterer Kindergarten der  im Frühjahr 2017 erbaut wird.

Liebe Jodler und Jodlerinnen, liebe Musiker und Musikerinnen, liebe Organisatoren, lieber Fotograf  und lieber Moderator, im Namen der Kinder aus den Ghettos von Kapstadt ein herzliches Dankeschön, es war einfach wunderbar!

Das diesjährige Konzert war etwas ganz besonderes.

Am Schluss sangen wir gemeinsam ein Weihnachtslied. Das Publikum applaudierte ,und zeigte sich bei der Kollekte sehr grosszügig.

Ihnen allen ein herzliches Dankeschön!